Ergotherapeuten versuchen Menschen, die sich in ihrem sozialen Umfeld nicht mehr zurechtfinden, wieder "einzugliedern". Dies sieht konkret so aus, dass wir Kinder unterstützen, die in der Schule Probleme haben oder entwicklungsverzögert sind und im Kindergarten auffallen. Auch helfen wir erwachsenen Patienten bei neurologischen oder orthopädischen Erkrankungen wieder normale Bewegungsmuster zu erlangen, bzw. sich im alltäglichen Leben zurechtfinden.

Die Beschäftigungs- und Arbeitstherapie oder Ergotherapie (als Überbegriff und internationale Berufsbezeichnung) wird von Ärzten (Allgemein- und Fachärzten) verordnet und gilt als Heilmittel.

Hausbesuche:

Bei schwereren Krankheitsbildern, die es Ihnen nicht möglich machen, zu uns in die Praxis zu kommen, behandeln wir sie Zuhause in ihren eigenen 4 Wänden. Auch die Behandlung in Pflegeeinrichtungen ist selbstverständlich. Grundlage hierfür ist wieder die Verordnung des Arztes.